M

Negah Amiri

Negah Amiri versteht es, sich zwischen drei Welten zu bewegen.

Die eine ist ihre persische Herkunft, bei der ein Abitur mit einem Durchschnitt von 1,1 nicht nur ein Versagen sondern auch eine Schande für die Familie ist. Als Kind von Akademikern gibt es nur die Wahl zwischen Medizin oder Jura. „Und bring mir ja keinen Piloten ins Haus“, denn diese sind ihnen zu Mainstream.

Ihre zweite Welt ist Deutschland, welche weltoffen und strukturiert ist, doch auch hier muss man es allen recht machen.

Und nicht zu vergessen funktioniert Negah Amiri als Frau, Freundin und Künstlerin auf Bühnen und im Fernsehen.

Als würde das nicht reichen, wartet die digitale Welt auf Sie, in der Filter und Reels zu Freundschaften verhelfen.

Begleitet Negah Amiri auf ihrer Reise durch ihre bunten Welten, die sie mit ihrem ganz persönlichen Humor schmückt. Denn der Einblick aus ihrer Sicht zeigt, dass Comedy nicht nur ihre Gegenwart, sondern auch ihre Zukunft prägt.

Und wie sagen es toxisch positive Menschen immer so schön? „Ach, komm Süße, so schlimm ist es doch alles nicht.“